News

Uruguay: MICE-Geheimtip

Mehr als 3.500 Aussteller aus über 150 Ländern sind jedes Jahr auf der IMEX vertreten, um ihre Stärken als MICE Destinationen zu präsentieren. Auch Uruguay war dieses Jahr wieder mit von der Partie. Dem aktuellsten Ranking der International Congress and Convention Association (ICCA) zufolge, rangiert das kleine Land am Río de la Plata aktuell auf Platz 49 weltweit.

Die Hauptstadt Montevideo bietet eine ausgezeichnete Infrastruktur für die Durchführung von Kongressen, Konferenzen oder Incentive-Reisen. Ende letzten Jahres wurde dort mit der Eröffnung der Event-Location Antel Arena ein neuer Meilenstein gesetzt. Doch auch die beiden touristischen Hotspots Colonia, nur einen Steinwurf von argentinischen Metropole Buenos Aires entfernt, sowie die trendige, Küstenstadt Punta del Este, zwei Autostunden von Montevideo entfernt, bieten Gelegenheit für alle Facetten des MICE-Tourismus.
Neben der gut ausgebauten Infrastruktur ist der große Vorteil des kleinen Landes Uruguay, dass alles in Reichweite ist. Kurze Fahrtzeiten zwischen dem Hotel, der Kongress-Location und Ausflugszielen für das Nebenprogramm machen die Destination attraktiv für MICE-Touristen, die nur ein begrenztes Zeitbudget mitbringen. Die Gäste erwartet zudem gut ausgebildetes Personal, eine sichere und entspannte Umgebung sowie technologisch erstklassig ausgestattete Veranstaltungsräume.

Besondere Benefits für MICE-Tourismus

Organisatoren von MICE-Veranstaltungen genießen in Uruguay außerdem steuerliche Vorteile. So werden Saalmieten und mit der Anmietung verbundene Dienstleistungen, wie beispielsweise Catering, von der Mehrwertsteuer (22%) befreit. Verbände und Organisationen, die Uruguay als Veranstaltungsort internationaler Kongresse oder Konferenzen auswählen und bewerben, können weiterhin eine finanzielle Unterstützung zwischen USD 2.000 bis 4.000 beantragen.

Uruguayischer MICE-Tourismus in Zahlen

2019 wurden bisher insgesamt 109 Kongresse in Uruguay durchgeführt, 39 davon mit internationaler Ausrichtung, 23 regional und 47 auf nationaler Ebene. Damit hat der MICE-Tourismus zum gleichen Zeitraum des Vorjahrs eine positive Entwicklung erfahren. Gleiches erwartet das Tourismusministerium auch für die verbleibenden Monate dieses Jahres. 2018 wurden insgesamt 494 Events offiziell registriert, darunter fallen alle Kongresse, wie der 41. Internationale Kongress für Rebe und Wein, Konferenzen im Bereich Medizin und erneuerbare Energien, Messen, Ausstellungen und gastronomische Festivals. Im Veranstaltungskalender für 2020 stehen ebenfalls bereits internationale und regionale Kongresse verschiedenster Branchen.

Source: latina-press

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitarbeiter

Unsere Partner

Some of the organizations that we are working with.

Show Buttons
Hide Buttons
error: Content is protected !!